Saaler Bodden

Die Angelkarten für dieses Gewässer sind gültig für alle Küstengewässer im Geltungsbereich des selbständigen Fischereirechts des Landes Mecklenburg-Vorpommern.
Zu den Küstengewässern gehören die Bodden, Haffe, Peenestrom, Achterwasser und die Ostsee, soweit sich die deutsche Gebietshoheit erstreckt.

Angelkartenpreise:

  • Tageskarte: 6€
  • Wochenkarte: 12€
  • Jahreskarte: 30€
  • Jahreskarte (ermäßigt): 10€

Beschreibung

Der Saaler Bodden gehört zur Darß-Zingster Boddenkette und liegt ca. 30 Kilometer nordöstlich von Rostock. Das ca. 14.000 Hektar große und im Durchschnitt zwei Meter flache Gewässer gilt als sehr fischreich.

Vor allem der Bestand von Zander und Barsch ist erwähnenswert und lässt so manches Anglerherz höher hüpfen. Aber auch wer es auf Hecht, Rotauge, Rotfeder, Brassen, Kaulbarsch, Aal Karpfen oder Wels abgesehen hat, kann hier seinen Haken auswerfen.

In vielen Uferbereichen ist das Watangeln möglich, man kann aber auch an den Häfen von Brücken aus (z. B. in Ribnitz-Damgarten) oder beim Bootsangeln sein Glück versuchen.

Fischereiberechtigter für die Küstengewässer M-V:
Land M-V, Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit u. Fischerei
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock

Das könnte dir auch gefallen …