Großer Jasmunder Bodden

Die Angelkarten für dieses Gewässer sind gültig für alle Küstengewässer im Geltungsbereich des selbständigen Fischereirechts des Landes Mecklenburg-Vorpommern.
Zu den Küstengewässern gehören die Bodden, Haffe, Peenestrom, Achterwasser und die Ostsee, soweit sich die deutsche Gebietshoheit erstreckt.

Angelkartenpreise:

  • Tageskarte: 6€
  • Wochenkarte: 12€
  • Jahreskarte: 30€
  • Jahreskarte (ermäßigt): 10€

Beschreibung

Der große Jasmunder Bodden gilt als sehr fischreiches Gewässer, was ihn bei Anglern äußerst beliebt macht.

Diese Lagune im Norden von Rügen hat eine Größe von ca. 58,4 Quadratmeter und zählt zu den Brackgewässern, sodass sowohl Salz- als auch Süßwasserfische anzutreffen sind. Aal, Barsch, Hecht und Flunder gehören zu den häufigsten Zielfischen.

Mit einer Maximaltiefe von sieben Metern ist der Große Jasmunder Bodden recht flach und ermöglicht dadurch das Watangeln. Auch das Befahren mit einem Boot wird immer beliebter, gilt aber aufgrund des seichten Gewässers und vielen Findlingen als schwierig. Auch das Angeln vom Ufer aus ist weniger empfehlenswert, da dieses Gewässer von einem dichten Schilfgürtel umgeben ist. Schutzzonen sowie Fisch- und Laichschonbezirke sind zu beachten.

Fischereiberechtigter für die Küstengewässer M-V:
Land M-V, Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit u. Fischerei
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock

Das könnte dir auch gefallen …