Moorgraben

Die Angelkarten für das selbständige Fischereirecht der Hanse- und Universitätsstadt Rostock gelten für Unterwarnow, Breitling und Radel (inkl. Moorgraben und Radelsee).
Das Fischereirecht gilt im Bereich der Unterwarnow vom Unterhaupt der Schifffahrtsschleuse am Mühlendamm in Rostock bis zur Höhe der Verbindungslinie Nordkante der Insel Pagenwerder rechtwinklig bis zur Westseite Warnowufer, im Breitling und Radel (Moorgraben und Radelsee) bis zur Feldgrenze Markgrafenheide.

Angelkartenpreise:

  • Tageskarte: 3€
  • Wochenkarte: 5€
  • Monatskarte: 10€
  • Jahreskarte: 20€
  • Jahreskarte (ermäßigt): 10€

Kategorien: , , , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Der Moorgraben verbindet den Rostocker Breitling mit dem Radelsee.

Dieser von Schilf umgebene Verbindungsgraben erstreckt sich über eine Länge von ca. 1,6 Kilometer und ist durchschnittlich etwa 3 Meter tief. Der Untergrund ist sandig.

Zu den Hauptfischarten zählen Barsch, Hecht, Brasse, Schleie, Aal, Güster, Aland, Kaulbarsch und verschiedene Weißfische.

Fischereiberechtigter für die Unterwarnow, Breitling, Moorgraben, Radelsee:
Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Der Oberbürgermeister
18050 Rostock

Das könnte dir auch gefallen …